MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Begegnungen an der Trasse

Die DDR In Originalaufnahmen
Regisseur: Die DDR In Originalaufnahmen
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 22.10.2021
Artikelnummer: 2471396
ISBN / EAN: 4028951181940

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Auf dieser DVD finden Sie Original-Dokumentationen der DEFA aus den Jahren 1975 bis 1983 über den Bau am »Zentralen Jugendobjekt« Drushba-Trasse in der damaligen Sowjetunion.

Begegnungen an der Trasse
Regie: Kurt Tetzlaff, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1976, s/w, 45 Minuten
Der Dokumentarfilm begleitet den ersten DDR-Bauabschnitt der Drushba-Trasse durch die Ukraine von Krementschuk bis Bar. Unter schwierigen Arbeitsbedingungen und Wetterverhältnissen erledigen die Männer und Frauen ihr Handwerk.

Reportage von der Drushba-Trasse
Regie: Rolf Schnabel, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1976, Farbe, 13 Minuten
Der Film zeigt beeindruckende Aufnahmen vom Arbeitsalltag beim Trassenbau.

Alltag eines Abenteuers
Regie: Kurt Tetzlaff, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1976, s/w, 38 Minuten
An Weihnachten werden die Melancholie und Einsamkeit der Schweißer an der Erdgastrasse spürbar. Klaus sitzt einsam am Wachposten sitzt und stellt sich vor, wie seine Kinder die Weihnachtsgeschenke auspacken. Da fließen dicke Tränen – Trassenmacke nennen das die harten Männer hier. Doch Stunden später verschweißen sie wieder die Rohre für die Erdgastrasse.

Der Augenzeuge 1978/44
Regie: Renate Drescher, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1978, s/w, 10 Minuten
Diese Sonderausgabe der Wochenschau »Der Augenzeuge« berichtet über den erfolgreichen Abschluss der Arbeiten an der Druschba-Trasse nach vier Jahren.

120 Trassentage
Regie: Irina Gregor, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1983, Farbe, 21 Minuten
Dieser Film von 1983 berichtet von einem der schwierigsten Projekte, der Überquerung des Dnjestr, und von der Arbeit der Zugmaschinenführer und Rohrverleger bei Gorodenka in der Ukraine.

Ausschnitte:
Der Augenzeuge 1975/12
Vorbereitungen von Rohrleitungsbauern aus der DDR auf die Arbeit an der Erdgastrasse »Drushba« in der UdSSR

Der Augenzeuge 1975/14
Die ersten 450 Jugendlichen aus der DDR fahren zur Arbeit an der Erdgastrasse »Drushba« in die UdSSR

Der Augenzeuge 1975/18
Drei Berliner Kraftfahrer vor der Abfahrt zur Erdgastrasse »Drushba«/UdSSR

Der Augenzeuge 1975/43
Bericht von der Erdgastrasse »Drushba«

Der Augenzeuge 1976/23
Bericht von der Drushba-Trasse, kommentiert vom Singeklub OEC der Hochschule für Ökonomie Berlin

Titelliste

Titelliste

1 Keine Künstlerinformation Begegnungen an der Trasse - 45:00 Min.
2 Keine Künstlerinformation Reportage von der Drushba-Trasse - 13:00 Min.
3 Keine Künstlerinformation Alltag eines Abenteuers - 40:00 Min.
4 Keine Künstlerinformation Der Augenzeuge 1978/44 - 10:00 Min.
5 Keine Künstlerinformation 120 Trassen-Tage - 21:00 Min.
6 Keine Künstlerinformation Der Augenzeuge 1975/12 (Ausschnitt)
7 Keine Künstlerinformation Der Augenzeuge 1975/14 (Ausschnitt)
8 Keine Künstlerinformation Der Augenzeuge 1975/18 (Ausschnitt)
9 Keine Künstlerinformation Der Augenzeuge 1975/43 (Ausschnitt)
10 Keine Künstlerinformation Der Augenzeuge 1976/23 (Ausschnitt)
# 1 Interpret  Titel

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Begegnungen an der Trasse

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein