Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

  • Limitierte Sonderauflage

Die Iny Lorentz Saga im DVD-Set

Regisseur: Alexandra Neldel / Josefine Preuß / Bert Tischendorf
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 21.08.2018
Artikelnummer: 2021864
ISBN / EAN: 4013575704651

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

119,94 € 49,99 €

Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Sparen Sie jetzt 58%

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Das DVD-Set zum absoluten Knaller-Aktionspreis!

Die Wanderhure

Die Bürgerstochter Marie soll mit dem unehelichen Sohn des Grafen von Keilburg zwangsverheiratet werden. Doch als Rupertus Maries Abneigung spürt, zettelt dieser eine Intrige an: Er lässt Marie der Hurerei beschuldigen und aus der Stadt vertreiben. Um zu überleben, wird sie zur Wanderhure Hannah, die nur ein Ziel kennt, nämlich ihre Würde als Frau wieder zu erlangen.

Die Rache der Wanderhure

Glücklich lebt die einstige Wanderhure Marie mit ihrem Eheman Michel und Tochter Trudi auf der Burg Hohenstein. Doch sie ahnen nicht, dass ihr Feind Rupertus Splendidus dem Tod auf dem Scheiterhaufen entgangen ist und einen düsteren Plan hat: Er will Michel vernichten und Marie in seine Gewalt bringen, um sich an ihr zu rächen.

Das Vermächtnis der Wanderhure

Marie ist mit ihrem zweiten Kind schwanger, als ihr Mann Michel in einen drohenden Krieg ziehen muss. Währenddessen ersinnt Maries Rivalin Hulda einen teuflischen Plan: Sie raubt Maries neugeborenen Sohn und lässt Marie als Sklavin gefangen halten. Um die Verschwörung zu vereiteln, muss Marie schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Die Ketzerbraut

München, 1517: Die junge Veva wächst wohlbehütet als reiche Kaufmannstochter bei ihrem Vater auf, bis ihr schlagartig alles genommen wird: Das Haus wird niedergebrannt, ihre Familie ermordet, ihre Ehre geschändet. Das brave Mädchen von einst sinnt nun auf Rache. Doch wer ist noch Freund und wer Feind? Kann Veva sich auf ihren Jugendfreund, den Freigeist Ernst Rickinger, verlassen, der maskiert Flugblätter gegen den Ablasshandel der katholischen Kirche verteilt? Damit ist er Pfarrer Johann von Perlach ein Dorn im Auge. Auf der Jagd nach dem Ketzer verbreitet der Kirchenmann mit Hilfe des Ritters von Gigging und seiner listigen Frau Walpurga Angst und Schrecken in der Bevölkerung Münchens. Doch sind die Ideen des vermeintlichen „Ketzers“ tatsächlich so abwegig und ist im Glauben wirklich jedes Mittel recht?

Die Pilgerin

Die junge, freiheitsliebende Tilla Willinger führt als Tochter eines wohlhabenden Kaufherrn ein behütetes Leben. Das aber ändert sich schlagartig, als ihr Vater stirbt. Ihr Bruder Otfried zwingt sie zur Heirat mit seinem neuen Bundesgenossen im Stadtrat, dem durchtriebenen Veit Gürtler und er weigert sich außerdem, das Testament des Vaters umzusetzen. Dieser hatte aus Sorge um sein Seelenheil verfügt, dass nach seinem Tod sein Herz nach Santiago de Compostela gebracht werden soll. Als Tillas neuer, brutaler Ehemann Veit noch in der Hochzeitsnacht stirbt und sie unter Giftmordverdacht gerät, flieht Tilla mit dem einbalsamierten Herz des Vaters im Gepäck aus der Heimatstadt. Als Mann verkleidet, schließt sie sich einer Pilgergruppe an und begibt sich auf die gefährliche Reise nach Santiago de Compostela. Was sie nicht weiß: Rigobert, ein skrupelloser Häscher, ist ihr im Auftrag von Otfried auf den Fersen. Auf dem abenteuerlichen Weg nach Santiago de Compostela erkundet Tilla die mittelalterliche Welt mit ihrem beschwerlichen Alltag, sozialen Abgründen, ihrer religiösen Inbrunst und weit verbreiteter Gewalt.

Das goldene Ufer

Die spannende und bewegende Geschichte von Gisela und Walther spielt im 19. Jahrhundert. Die beiden leben als Bedienstete auf dem Gut der Grafenfamilie von Rennitz, wo sie strengen Regeln Züchtigung und Knechtschaft unterliegen. Vor allem in Gisela wächst dadurch der Wunsch nach Freiheit - und so fliehen die beiden aus Deutschland in eine ungewisse Zukunft...

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Iny Lorentz Saga im DVD-Set

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein