Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Die Trasse

Ein Jahrhundertbau in Bildern und Geschichten
Die Trasse 5 5 Kundenmeinungen
(4,20 / 5 )
Autor: Hajo Obuchoff, Lutz Wabnitz, Frank Michael Wagner
Verfügbarkeit: Derzeit leider nicht verfügbar. Sie kommen auf die Warteliste."
Veröffentlicht am: 08.03.2012
Artikelnummer: 69526
ISBN / EAN: 9783360021397

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,95 € 9,99 €

Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Sparen Sie jetzt 49%

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Unter brennender Steppensonne und in sibirischer Kälte, in riesigen Raupenbaggern und mit Spaten in der Hand: Im Schichtbetrieb wurde die Arbeit vorangetrieben. Ein Buch über ein außergewöhnliches Bauwerk, technische Höchstleistungen und lebenslange Freundschaften.

Anlässlich des 30. Jahrestages des Baubeginns der zweiten Trasse 1982 blicken der Journalist Hajo Obuchoff, der Fotograf Lutz Wabnitz und der Autor Frank Michael Wagner, die als Fahrer, Zimmermann, »Kulturnik«, Reporter oder Fotograf jahrelang an den verschiedenen Abschnitten der Trasse unterwegs waren, zurück. Ihr gemeinsames Buch ist authentisch, fundiert, informativ und berührend.

In zwei Phasen zwischen 1974-1978 sowie 1982-1993 beteiligt sich die DDR neben Bulgarien, der Tschechoslowakei, Polen und Ungarn in jeweils separaten Abschnitten am Bau kolossaler Erdgasleitungen, die bis heute Erdgas aus russischen Lagerstätten nach Westeuropa transportieren. Insgesamt sind 25 000 DDR-Bürger an den beiden Trassen beschäftigt, um 1750 km Rohrleitungen zu verlegen sowie Straßen, Wohngebiete und Verteilerstationen zu bauen. Neben Bauarbeitern und Kranfahrern, Schweißern und Zimmerleuten, werden auch Ärzte, Köche und selbst Discjockeys benötigt. Eine vorher nicht gekannte Begeisterung für ein technisches Bauvorhaben greift um sich: Das »Trassenfieber«.

Das Buch dokumentiert in Reportagen und Fotografien den ungewöhnlichen Arbeitsalltag unter den in vielerlei Hinsicht extremen Bedingungen. Unter brennender Steppensonne und in sibirischer Kälte, am frühesten Morgen und tief in der Nacht, in riesigen Raupenbaggern und mit Spaten in der Hand: Im Sechs-Tage-Schichtbetrieb wird die Arbeit vorangetrieben. Ein Buch über ein außergewöhnliches Bauwerk, technische Höchstleistungen und lebenslange Freundschaften.

5 Kundenmeinungen

  • Die Trasse
    • Kundenbewertung
    Bernd aus Gera schrieb:
    Bin selbst Trassnik gewesen: super Stories, super Fotos - kann ich nur empfehlen! Endlich mal ein authentisches Erinnern an ein wirklich großes Abenteuer zu Ostzeiten.
    13.04.12
  • Die Trasse
    • Kundenbewertung
    Martin aus Delmenhorst schrieb:
    Sehr tolle bilder und gut geschrieben. Dieses Buch hat meinen Horizont definitiv erweitert.
    27.02.12
  • Die Trasse
    • Kundenbewertung
    Bernd aus Saal an der Donau schrieb:
    Relativ gut, die erste Trasse -die Drushba-Trasse- kommt mir zu kurz. Neun Seiten, davon zwei Seiten Übersichtskarte, und immer nur die Schweißer vom Linearen Teil, dabei waren sehr viele Gewerke vertreten. Uns konnte damals keiner Erfahrungen über die Arbeit in der Ukraine vermitteln und vieles war ein Schock. Am meisten tat weh wen die Kollegen von zu nach dem 7. Oktober 1978 fragten: Die Trasse ist doch fertig, warum fahrt ihr da immer noch hin? Alles so was kommt mir zu kurz.
    16.04.12
  • Die Trasse
    • Kundenbewertung
    Holger aus Schwerin schrieb:
    Ja, was soll ich sagen, der Titel sagt schon alles. Realitätsnah erzählt. Mir gefällt's!
    27.02.12
  • Die Trasse
    • Kundenbewertung
    Manu aus Lepizig schrieb:
    Wer sich für Zeitgeschichte und verschiedenste Aspekte der DDR interessiert, der sollte sich dieses Buch mal genauer anschauen. Durch die leserfreundliche Schreibweise versteht man wirklich alles sehr gut. Es enthält viele spannende Geschichten und ich habe es auch schon an Freunde verschenkt, die sich sehr gefreut haben.
    27.02.12

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Trasse

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein