MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

  • Exklusiv nur bei uns!

Hurengespräche

Gehört, aufgeschrieben und gezeichnet von Heinrich Zille unter dem Pseudonym W. Pfeifer
Autor: Heinrich Zille
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 17.11.2015
Artikelnummer: 39748

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,99 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Cupitora
  • Bindung: Hardcover
  • Anzahl Seiten: 96

Produktbeschreibung

Schonungslose Milieu-Studie!
Heinrich Zille (1858–1929), der wohl populärste Chronist des Berliner »Milljöhs«, hat auch vor den Schlafstuben und Absteigen der hauptstädtischen Hinterhöfe nicht Halt gemacht. Pinselfrieda, Bollenguste, Lutschliese und viele andere mehr erzählen von ihren sexuellen Erlebnissen. Die Originalausgabe erschien 1913 unter Pseudonym und falscher Jahresangabe und wurde von der Zensur sofort verboten. Heute gelten sie als schonungslose Milieu-Studie einer vergangenen Zeit. Ungekürzt und unzensiert erzählen acht Frauen von ihren Erlebnissen im »Milljöh« der Vorkriegszeit, authentische gezeichnete Geschichten, drastisch und deftig.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Hurengespräche

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein