MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Liedschaffen ungarischer Komponisten in der Zwischenkriegszeit

Olah:Liedschaffen ungarischer Komponist
Autor: Andrea Olah
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1066043
ISBN / EAN: 9783639323856

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

59,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
  • ISBN / EAN: 9783639323856
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Die musikgeschichtlichen Aspekte der Zwischenkriegszeit in Ungarn werden rückblickend interessant. In dieser Zeit erlebte Ungarn ein besonderes Kapitel seiner Geschichte. Nach 1919 ergab sich mit der politischen und kulturellen Trennung von der Monarchie die Möglichkeit für rasche und progressive Entwicklungen auf dem Gebiet der Literatur, Musik und Kunst. Im Fall der Musik wurden diese Entwicklungen einerseits von den kulturelle Identität suchenden Bestrebungen getragen, die man nicht mit der ultrakonservativen zum Chauvinismus neigenden politischen Ausrichtung des damaligen Ungarn verwechseln sollte. Die Geschichte des Liedes kommt in Ungarn mit dem breiteren Publikum in Berührung, da in Ungarn das Kunstlied eine besondere Art und Funktion in den vorangehenden Jahrhunderten und in dieser Zeitperiode aufwies. Lieder waren generell sehr populär und dienten als wichtigste Gattung wegen ihres ungarisch-nationalen Spezifikums als bedeutendster Träger der landeseigenen Musik. So wurde diese Gattung in der Zwischenweltkriegszeit heiss umkämpft.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Liedschaffen ungarischer Komponisten in der Zwischenkriegszeit

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein