Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Finanzanalysten und Interessenkonflikte

Repke,H.:Finanzanalysten u.Interessenk.
Autor: Hagen Repke
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1120716
ISBN / EAN: 9783639054583

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

79,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
  • ISBN / EAN: 9783639054583
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Der weltweite Einbruch der Aktienmärkte im Jahr 2000 katapultierten Finanzanalysten ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Kritisiert wurde dabei in erster Linie die mangelnde Objektivität der in Banken beschäftigten Sell-Side Analysten. §Die Arbeit beschreibt, systematisiert und diskutiert daher die unterschiedlichen Interessenkonflikte, denen diese Analysten ausgesetzt sein können. Sie zeigt ferner die mögliche Wirkung der Konflikte auf die Empfehlungen der Analysten, den Einfluss neuer regulatorischer Vorgaben auf die Analystentätigkeit, die in Banken eingesetzten Verfahren zum Management der Interessenkonflikte sowie die ersten Entwicklungen im Bereich der bankenunabhängigen Anbieter von Research auf.§Die Interessenkonflikte werden u.a. im Rahmen der Principal Agency Theorie beschrieben. Es zeigt sich, dass nicht alle Interessenkonflikte der Analysten in Investmentbanken vermieden werden können. Es kommt vielmehr auf den richtigen Umgang mit ihnen an. Die Untersuchung des Marktes der bankenunabhängigen Analysten zeigt, dass dieser sowohl in den USA als auch in Europa noch am Anfang steht, jedoch in den USA deutlich weiter entwickelt ist als in Europa.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Finanzanalysten und Interessenkonflikte

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein