Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Internationale Beziehungen im europäischen Mittelalter

Kintzinger,M.:Internationale Beziehung.
Autor: Martin Kintzinger
Verfügbarkeit: Vorbestellbar!
Veröffentlicht am: Erscheint am 01.12.2018
Jetzt anfordern und sich Ihr Exemplar sichern!
Artikelnummer: 120145
ISBN / EAN: 9783170195233

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

32,00 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Dieses Produkt erscheint in:

0
0

Tage

0
0

Std.

:
0
0

Min.

:
0
0

Sek.

Jetzt schon ein Exemplar sichern!

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Kohlhammer
  • ISBN / EAN: 9783170195233
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Das europäische Mittelalter war von vielschichtiger politischer Kommunikation, von Kontakten und Konflikten über Grenzen bestehender Herrschaftsverbände und ihre Geltungsräume hinweg geprägt. Königreiche hielten ständig§diplomatische Kontakte zwischen den Höfen aufrecht, Gesandte europäischer Herrscher reisten an den byzantinischen Kaiserhof und zu den muslimischen Kalifen im Orient. Auch das komplexe Beziehungsgefüge zwischen weltlichen und geistlichen Machtzentren erforderte ein aufwendiges Netzwerk diplomatischer Kontakte, von Botengängen, Verhandlungen, Bündnissen und Herrschertreffen. Die Unterscheidung zwischen äußeren unbd inneren Handlungsfeldern war damit klar.§Europa war nur mit großer diplomatischer Mobilität zu organisieren. Und schon im 13. Jahrhundert fand man zu§Vorstellungen und Praktiken eines Natur- und Völkerrechts und zu Formen internationaler Schiedsgerichtsbarkeit und§war damit erstaunlich fortschrittlich.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Internationale Beziehungen im europäischen Mittelalter

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein