Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Völkerrechtsphilosophie der Frühaufklärung

Völkerrechtsphilosophie der Frühaufklär
Autor: Tilmann Altwicker / Francis Cheneval / Oliver Diggelmann
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 01.01.2016
Artikelnummer: 124521
ISBN / EAN: 9783161542183

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

59,00 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

In dem vorliegenden Band wird die Völkerrechtsphilosophie der Frühaufklärung (ca. 1680 bis 1740) unter vier Fragestellungen gewürdigt: Welche Konzepte der societas humana gab es in der Frühaufklärung? Wie wurde der Rechtscharakter des Völkerrechts begründet? Welcher Status wurde dem Einzelnen im Völkerrecht zugedacht? Wie wurde die Differenz legitimiert? Weitere Beiträge zur historischen Entstehung des modernen Völkerrechts in der frühen Neuzeit, den "Praktikern des Völkerrechts" und der Rezeption der Epoche in der Gegenwart runden den Band ab.§Mit Beiträgen von:§Tilmann Altwicker, Michael Becker, Francis Cheneval, Oliver Diggelmann, Christoph Good, Thomas Kleinlein, Anne Kühler, Matthias Mahlmann, Michael Ivo Räber, Tobias Schaffner, Nele Schneidereit, Michael J. Seidler, Andreas Thier, Andreas Wagner, Manfred Walther, Simone Zurbuchen

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Völkerrechtsphilosophie der Frühaufklärung

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein