MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Bildung aus der Frauenzeitschrift

Wilhelm:Bildung aus der Frauenzeitschri
Autor: Agathe Wilhelm
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1259951
ISBN / EAN: 9783639220421

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

68,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
  • ISBN / EAN: 9783639220421
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Sophie La Roche ist eine bedeutende Frau für die Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts. Sie war befreundet mit Persönlichkeiten wie C. M. Wieland und J. W. Goethe und veröffentlichte neben Romanen auch eine der ersten deutschsprachigen Frauenzeitschriften. In der 1783/84 erschienenen Pomona für Teutschlands Töchter zeichnet La Roche das Bild der idealen Frau, deren Bestimmung neben Mann und Familie auch die Bildung sei. Diese sollten die Leser der Pomona durch die Lektüre der Zeitschrift erwerben. Welche Ideale transportierte La Roche in der Pomona und weshalb ging die gesellschaftlich anerkannte Salondame den ungewöhnlichen Schritt, eine Zeitschrift zum Broterwerb zu verfassen? Die inhaltliche Analyse der Zeitschrift wird in Bezug zu biographischen Quellen La Roches und zur Lebensrealität ihrer Enkelin Bettina von Arnim gesetzt. Zwei Generationen später führte Bettine im revolutionären Umfeld der 1848er ein Leben, das nur in wenigen Punkten den Idealen der Großmutter entspricht. Doch obwohl bereits Bettina von Arnim nicht mehr nach den Empfehlungen der Großmutter lebte, werden einige Merkmale des über 200 Jahre alten Frauenideals La Roches bis heute diskutiert.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Bildung aus der Frauenzeitschrift

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein