MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Supervision und beruflicher Stress im psychiatrischen Bereich

Eichert:Supervision und beruflicher Str
Autor: Hans-Christoph Eichert
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1362166
ISBN / EAN: 9783639098556

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

68,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
  • ISBN / EAN: 9783639098556
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Wie im gesamten Sozial- und Gesundheitsbereich §wurden auch in der ambulanten Psychiatrie in den §letzten Jahren personelle und finanzielle Ressourcen §stark eingeschränkt. Gleichzeitig sind die §Anforderungen an die MitarbeiterInnen stark §gestiegen. In einem Arbeitsbereich, der ohnehin mit §hohen emotionalen Belastungen verbunden ist, führt §ein solches Missverhältnis zwischen Anforderungen §und Bewältigungsmöglichkeiten auf Dauer zu §gesundheitlichen Beeinträchtigungen bis hin zum Burn-§Out. Kann Supervision in einer solchen Situation zur §Entwicklung berufsrelevanter Ressourcen und so zur §Prävention gesundheitlicher Beeinträchtigungen §beitragen? Der Autor Hans-Christoph Eichert §untersucht vor dem Hintergrund stress- und §ressourcentheoretischer Überlegungen in einer §Fragebogenstudie an MitarbeiternInnen ambulanter §psychiatrischer Einrichtungen im Rheinland §wahrgenommene Wirkungen von Supervision. Vor allem §Verbesserungen professioneller Ressourcen scheinen §dabei besonders wichtig zu sein. Das Buch richtet §sich gleichermaßen an SupervisionsforscherInnen, §SupervisorenInnen, Qualitätsbeauftragte, sowie an §Leitungen und MitarbeiterInnen psychiatrischer §Einrichtungen.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Supervision und beruflicher Stress im psychiatrischen Bereich

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein