MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Fairer Handel und die Moralisierung von Märkten am Beispiel Kaffee

Schreiber:Fairer Handel und die Moralis
Autor: Benjamin Schreiber
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1392320
ISBN / EAN: 9783639492071

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

43,95 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: AV Akademikerverlag
  • ISBN / EAN: 9783639492071
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Die Umsätze von fair gehandelten Produkten wachsen in den Absatzmärkten, den Industrieländern, stetig an. Dies lässt auf ein steigendes Interesse der KonsumentInnen schließen. VerbraucherInnen werden auf der anderen Seite aber häufig auch als unmündige und hilflose, dem Markt ausgelieferte Akteure angesehen. Manche Theorien gehen darüber hinaus davon aus, dass sich die Menschen von der Politik und dem sozialen Miteinander in der Gesellschaft abwenden. Die Frage ist, ob es durch gewisse gesellschaftliche Veränderungen dazu kommt, dass sich auch der Markt ändert und sich die Marktmacht oder -position der KonsumentInnen verschiebt. Kommt es zu einer Moralisierung von Märkten? Und ist der Faire Handel, exemplarisch untersucht am Kaffeemarkt, als ein Trend dahingehend zu werten?

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Fairer Handel und die Moralisierung von Märkten am Beispiel Kaffee

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein