MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Parental Alienation und Parental Alienation Syndrome/Disorder

Boch-Galhau:Parental Alienation und Par
Autor: Wilfrid von Boch-Galhau
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 25.06.2013
Artikelnummer: 1395050
ISBN / EAN: 9783861351788

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

16,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: VWB
  • ISBN / EAN: 9783861351788
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Induzierte Eltern-Kind-Entfremdung ist seit mehr als 60 Jahren in der psychiatrischen Fachliteratur beschrieben, aber erst in den 1980er und 90er Jahren wurde ihr von sechs Forschern bzw. Forschergruppen unabhängig voneinander ein Name gegeben: Wallerstein & Kelly, Johnston & Roseby sprechen von 'Pathologischer Ausrichtung' ('pathological alignment') und von 'Umgangsverweigerung' ('visitation refusal'); Clawar & Rivlin von 'programmed and brainwashed children'; Kelly & Johnston von 'Das entfremdete Kind' ('The alienated child'); Warshak von 'pathologischer Entfremdung'('pathological alienation'); Gardner, Kopetski und Kopetski, Rand & Rand von 'Parental Alienation Syndrome' und Bernet von 'Parental Alienation Disorder' bzw. 'Parental Alienation'.§Obwohl 'Parental Alienation' bereits in der Gesetzgebung verschiedener Länder (z. B. Brasilien) verankert ist und obwohl es in die Rechtsprechung zahlreicher Länder und des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte ausdrücklich Eingang gefunden hat, wird das Phänomen hierzulande noch immer beharrlich bagatellisiert bzw. verleugnet.§Der Autor - Psychiater und Psychotherapeut - hat aus einer Vielzahl von dokumentierten Fällen in seiner Praxis einigen Opfern von 'Parental Alienation' eine Stimme gegeben. In Form von Briefen, Fallbeschreibungen, Interviews und Follow-up-Interviews schildern diese ihre Lebensschicksale und die gravierenden Probleme, die bis ins fortgeschrittene Erwachsenenalter für sie daraus resultierten.§Das Buch ist ein Plädoyer dafür, die induzierte Eltern-Kind-Entfremdung als psychische Kindesmisshandlung anzuerkennen, rechtzeitig vorzubeugen und zu intervenieren: Dass das Bagatellisieren und Verleugnen endlich ein Ende hat.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Parental Alienation und Parental Alienation Syndrome/Disorder

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein