MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Band 26 (2020)

Schriftenreihe der Deutschen Gesellscha
Autor: Axel Karenberg / Kathleen Haack
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2118406
ISBN / EAN: 9783826071249

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

35,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Vorwort - I. Historische Aspekte der Psychiatrie in Österreich - E. Gabriel: Die Grazer universitäre Psychiatrie im Wechselspiel mit anderen österreichischen und deutschen "Schulen" 1870 bis 1964 - H. Hinterhuber / U. Meise: Josef Stolz (1811-1877) und die "Non-restraint-Bewegung in Tirol" - T. Meißel: Julius Wagner-Jaureggs Kontroverse mit Paul Julius Möbius - II. Konzepte und Therapien im Wandel der Zeit - R. J. Boerner: Carl Gustav Carus (1789-1869) und der Mesmerismus. Gedanken zum 150. Todestag - S. Wulf: Exhibitionismus und Psychopathie - Strukturen einer Zuordnung - J.H.Demling: Die Geschichte der Phenothiazin-Neuroleptika. Teil 1: Von den synthetischen Farben zum ersten modernen Psychopharmakon - III. Psychiatriegeschichte als Patientengeschichte - B. Reichelt / T. Müller: "Nun bleibt weiter recht tapfer und habt Gottvertrauen". Die Verfolgung und Ermordung jüdischer Patientinnen und Patienten der Heilanstalt Zwiefalten zur Zeit des Nationalsozialismus - K. Haack: "Die Ungewollten" - Zwangsevakuierte Psychiatriepatienten in Mecklenburg-Vorpommern nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs - T. Wustmann: Depression und Kreativität. Leben und Werk des Heinrich von Kleist - IV. Nervenheilkunde "vor Ort" - Regionale Studien zur Psychiatrie und Neurologie - T. Müller: Deutsche Psychiatrie in französischer Perspektive. Jules Falrets Publikation "Visite à l'établissement d'aliénés d'Illenau" von 1845 - E. Kumbier / K. Haack: Zur Genese, Etablierung und Ausdifferenzierung der Psychiatrie an der Universität Rostock - C.G. Rohrbach: "Mehr Freiheiten in die geschlossenen Anstalten!" Blankenburg (Harz) als psychiatrischer Kurort von 1865 bis 1937 - J. Armbruster: Zur Geschichte der nervenheilkundlichen Fächer an der Universität Greifswald - V. Historische Aspekte der Neurologie, Neuropathologie und Neurochirurgie - K. Sammet: Eine entité morbide? Theodor Simon (1841-1874), das neuropathologische Paradigma und das Verständnis der progressiven Paralyse in der deutschsprachigen Psychiatrie um 1870 - B. Holdorff: Vor 100 Jahren: Tretiakoffs Thesis (Paris 1919) über die Morphologie der Parkinson-Krankheit, entstanden auf dem Boden der Pathologie der Enzephalitis epidemica - M. Synowitz / D. Ernst Rosenow / H.J. Synowitz: Rückschau auf zeitbezogene Therapieansätze für die Kausalgie, subsumiert unter der Behandlung der Nervenschussverletzung - VI. Pioniere und Protagonisten - N. Andersch: "Whatever happened to Karl Bühler ..." Aufstieg und Ende der wissenschaftlichen Karriere des Arztes, Psychologen und Sprachforschers - D.E. Rosenow / M. Synowitz / H.J. Synowitz: Clovis Vincent (1879-1947). Schüler Babinskis und Begründer der ersten französischen neurochirurgischen Schule - H.M. Straßburg: Theobald Kerner (1817-1907) - Ein Pionier der Neuro- und Sozialpädiatrie? - VII. Buchbesprechung

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Band 26 (2020)

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein