MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Sozioökonomische Ungleichheit im Strafverfahren

Kolsch:Sozioökonomische Ungleichheit im
Autor: Jana Kolsch
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 01.10.2020
Artikelnummer: 2134206
ISBN / EAN: 9783643144829

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

59,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: LIT Verlag
  • ISBN / EAN: 9783643144829
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Die Arbeit untersucht empirisch, ob Beschuldigte in Strafverfahren infolge ungleicher sozioökonomischer Ausgangslagen ungleiche Chancen auf einen günstigen Verfahrensausgang haben. Sie beachtet insbesondere die Auswirkungen von Opportunitätseinstellungen und Strafbefehlsverfahren. Sie zeigt unter anderem, dass sich sozioökonomische Ungleichheit in einer unterschiedlichen Häufigkeit von Einstellungen nach 153a StPO niederschlägt und häufig nicht die Instrumente zur Anwendung gelangen, die eine annähernd gleiche Strafwirkung der Geldstrafe bei ökonomischer Ungleichheit gewährleisten sollen. Die Arbeit wurde mit dem Nachwuchspreis der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG) ausgezeichnet.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Sozioökonomische Ungleichheit im Strafverfahren

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein