MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Die verfassungs- und wasserrechtliche Rechtsstellung von privaten Gewässereigentümern

Faßbender:Die verfassungs- und wasserre
Autor: Kurt Faßbender
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 16.09.2020
Artikelnummer: 2190594
ISBN / EAN: 9783848777662

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

34,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Nomos
  • ISBN / EAN: 9783848777662
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Nennenswerte Teile der deutschen Oberflächengewässer, insbesondere der Tagebaurestseen, befinden sich in Privateigentum. Die Studie arbeitet im Anschluss an das Urteil des BVerwG vom 24.3.2018 betreffend die behördliche Zulassung der Schifffahrt auf einem Stichkanal des Mains (Az. 3 C 18/16) heraus, dass die Grundsätze des sog. Nassauskiesungsbeschlusses des BVerfG nicht unbesehen auf die eigentumsrechtliche Stellung von privaten Gewässereigentümern übertragen werden können. Ihre Stellung ist daher deutlich "wehrhafter" als bislang angenommen. In wasserrechtlicher Hinsicht werden der Eigentümergebrauch, der Gemeingebrauch und Fragen der Schiffbarkeit von Eigentümergewässern am Beispiel der Rechtslage in Sachsen und Sachsen-Anhalt behandelt.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die verfassungs- und wasserrechtliche Rechtsstellung von privaten Gewässereigentümern

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein