MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Diagnose: Judenhass

Gruberová:Diagnose: Judenhass
Autor: Eva Gruberová / Helmut Zeller
Verfügbarkeit: Vorbestellbar!
Veröffentlicht am: Erscheint am 19.02.2021
Jetzt anfordern und sich Ihr Exemplar sichern!
Artikelnummer: 2210413
ISBN / EAN: 9783406755897

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

16,95
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt erscheint in:

0
0

Tage

0
0

Std.

:
0
0

Min.

:
0
0

Sek.

Jetzt schon ein Exemplar sichern!

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Bis vor wenigen Jahren hieß es in Deutschland stets, jüdisches Leben sei ein selbstverständlicher Teil der Normalität. Aber spätestens nach dem Überfall auf die Synagoge in Halle 2019 bekam dieses Bild tiefe Risse. Was erleben Jüdinnen und Juden in Deutschland? Wie alltäglich ist der Antisemitismus?
Eva Gruberová und Helmut Zeller sind durch Deutschland gereist und haben zugehört - von Rostock über Berlin und Dortmund bis nach München. Dabei zeigt sich, dass Juden hierzulande kein normales Leben führen können, es sei denn, man hält Polizei und Sicherheitszäune vor jüdischen Einrichtungen, Brandanschläge auf Synagogen, Hakenkreuze auf Schulbänken, «Jude» als Schimpfwort auf dem Pausenhof und im Unterricht, zerstörte Grabsteine und perfide Witze oder den Hitlergruß und Schüler-Selfies vor Mahnmälern und an KZ-Gedenkstätten für etwas, das zur deutschen Normalität gehört. Jüdinnen und Juden sind Ziel rechtsradikaler Angriffe und Mordanschläge. Sie erleben Übergriffe von Seiten arabisch- und türkischstämmiger Deutscher sowie von Geflüchteten aus dem islamischen Kulturkreis, die oft selber unter Diskriminierung leiden. Aber auch die deutsche «bürgerliche Mitte» ist nicht frei von antisemitischem Denken. Die Reportagen, Interviews und Analysen in diesem Buch machen sichtbar, was viele nicht sehen können oder nicht sehen wollen. Der Judenhass ist zurückgekehrt in Deutschland.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Diagnose: Judenhass

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein