MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Zu viel Erziehung schadet!

Winter:Zu viel Erziehung schadet!
Autor: Andreas Winter
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 03.07.2018
Artikelnummer: 2243945
ISBN / EAN: 9783863744892

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,95
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Mankau
  • ISBN / EAN: 9783863744892
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Kinder brauchen keine Erziehung, sondern Vorbilder<br /><br />Kinder werden nicht durch unsere guten Absichten erzogen - sie lernen von unseren Taten! Andreas Winter zeigt schonungslos: Je "vorsätzlicher" ein Kind "erzogen" wird, desto schwieriger gestaltet sich sein späteres Leben. Zudem beginnt die Charakterbildung bereits früher, als man denkt: Versagensängste, Erfolgsblockaden, chronische Krankheiten - das alles führt die moderne Tiefenpsychologie auf frühkindliche Erfahrungen zurück, die bereits im Mutterleib ihren Ursprung haben.<br /><br />Lassen Sie sich zeigen, wie Sie Ihr eigenes Selbstwertgefühl reparieren oder stärken können, um Ihren Kindern ein "wertvolles" Vorbild zu geben und ein besseres Eltern-Kind-Verhältnis zu entwickeln!<br /><br />- Überarbeitete und aktualisierte Taschenbuchausgabe! -
Frage: Wie kann es sein, dass ausgerechnet wir Menschen - als "gescheiteste" Lebewesen der Erde - es uns derart schwer machen mit der Erziehung unserer Nachkommen? Warum werden so viele Kinder trotz hoher Intelligenz zu depressiven und frustrierten Erwachsenen?

Die Antwort ist einfach: Kinder lernen von den Taten ihrer Eltern - nicht von deren Absichten und Vorsätzen. Je zufriedener und glücklicher die Eltern sind, desto selbstsicherer werden deren Sprösslinge. Die Erziehung entscheidet über Karriere, Partnerschaft und Gesundheit des erwachsenen Menschen!

Diplom-Pädagoge Andreas Winter zeigt ungeschminkt und schonungslos: Je "vorsätzlicher" ein Kind "erzogen" wird, desto schwieriger gestaltet sich sein späteres Leben. Zudem beginnt die Charakterbildung bereits früher, als man denkt. Versagensängste, Erfolgsblockaden, chronische Krankheiten - das alles führt die moderne Tiefenpsychologie auf frühkindliche Erfahrungen zurück, die bereits im Mutterleib ihren Ursprung haben. Nie zuvor in der Geschichte der Pädagogik wurde der frühkindliche Einfluss der Eltern in einem so deutlichen Zusammenhang zur späteren Lebensqualität gesehen.

Der vorliegende Ratgeber richtet sich an Eltern und alle, die es werden wollen. Lassen Sie sich in einer spannenden tiefenpsychologischen Analyse zeigen, wie Sie Ihr eigenes Selbstwertgefühl reparieren bzw. stärken können, um Ihren Kindern ein "wertvolles" Vorbild zu geben und ein menschlicheres und natürlicheres Eltern-Kind-Verhältnis zu entwickeln!

- Überarbeitete und aktualisierte Taschenbuchausgabe! -

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Zu viel Erziehung schadet!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein