MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Der mediale Fußabdruck

Hárs:Der mediale Fußabdruck
Autor: Endre Hárs
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 01.12.2020
Artikelnummer: 2250302
ISBN / EAN: 9783826071355

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

58,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Königshausen & Neumann
  • ISBN / EAN: 9783826071355
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Der Wiener Feuilletonist Ludwig Hevesi (1843-1910) hat sich nicht nur als Kunst- und Theaterkritiker, als streithafter Befürworter der Wiener Sezession einen Namen gemacht. Er hat sich auch als ein Intellektueller erwiesen, dessen Werk - mit über 2500 Feuilletons und 36 Buchveröffentlichungen - auch in medienhistorischer Hinsicht das Signum der Zeit an sich trägt. Der »Vielschreiber« Hevesi stellt sowohl nach der Zahl seiner Rubriken als auch nach der in ihnen erreichten generischen und textuellen Komplexität etwas Besonderes dar. In der vorliegenden Untersuchung wird er zum einen - stellvertretend für andere (namhafte und namenlose) Feuilletonisten und Feuilletonistinnen um 1900 - in monografischer Sonderstellung betrachtet: 'Der mediale Fußabdruck' der Epoche wird, statt in der statistischen Horizontalität der Pressegeschichte, in der individuellen Vertikalität eines Lebenswerkes gesucht. Zum anderen demonstriert die Analyse, dass die journalistische Routine die besondere Leistung nicht ausschließt, ja dass die Stärke des feuilletonistischen Schreibens gerade im Detail liegt: in der kleinen Form, auf der Ebene von Textsegmenten und (folglich) in der intensiven Stellenlektüre.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der mediale Fußabdruck

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein