MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Mezzanine-Kapital. Ist der Hype um die Finanzierungsform endgültig vorbei?

Dellmann:Mezzanine-Kapital. Ist der Hyp
Autor: Thomas Dellmann
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2279783
ISBN / EAN: 9783668800540

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

15,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: GRIN Verlag
  • ISBN / EAN: 9783668800540
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Projektarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eigenkapitalversorgung war lange Zeit ein großes Problem der mittelständischen Wirtschaft. Fehlendes Investitionskapital behinderte das Wachstum. Umsatzsteigerungen und Gewinnverbesserungen blieben mangels hinreichender Eigenkapitalbasis aus. Weitere Faktoren wie restriktive Kreditvergabepolitik aufgrund der wirtschaftlichen Lage und Regelungen durch Basel II stiegen das Interesse an alternativen Finanzierungsmöglichkeiten. In dieser Situation waren innovative Wege der bankenunabhängigen Eigenkapitalversorgung gefordert, um nicht in Wettbewerbsnachteile zu geraten. Im folgenden Beleg wurde die Entwicklung des Mezzanine-Marktes in Deutschland untersucht. Mezzanine Finanzierungsinstrumente führen zu Kapital, dessen Charakter zwischen Eigen- und Fremdkapital liegt. Es handelt sich dabei also um eine Hybridform der Finanzierung. Vor allem für mittelständische Unternehmen soll durch das Mezzanine Kapital die Möglichkeit bestehen, das Eigenkapital zu verbessern ohne Geschäftsanteile abgeben zu müssen. Eine hohe Eigenkapitalquote senkt das Insolvenzrisiko der Unternehmen, da der höhere Eigenkapitalanteil als Sicherheitspuffer für schlechte Phasen dient. Banken bewerten die Bonität eines Unternehmens mit niedriger Insolvenzwahrscheinlichkeit höher. Dieser Aspekt ermöglicht den Unternehmen eine einfachere und günstigere Kreditbeschaffung. Der einstige Hype um diese besondere Form der Unternehmensfinanzierung scheint vorbei und es sollen die Gründe hierfür näher untersucht werden. Ziel dieser Arbeit ist, die alternative Finanzierungsform Mezzanine-Kapital mit den einzelnen Finanzierungsinstrumenten vorzustellen und ihre spezifischen Merkmale zu erläutern. Des Weiteren soll erläutert werden, wie sich der Mezzanine-Markt in Deutschland entwickelt hat und in welcher Form Mezzanine-Kapital noch Anwendung findet. Die vorliegende Belegarbeit beschäftigt sich zudem mit der Frage, weshalb der Mittelstand-Trend der Mezzanine-Finanzierung abgeklungen ist und inwiefern der entsprechende Markt neugestaltet werden kann.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Mezzanine-Kapital. Ist der Hype um die Finanzierungsform endgültig vorbei?

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein