MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Chancen und Risiken einer strategischen Kostenerhöhung im Fall der dominanten Firma

Kuriewicz:Chancen und Risiken einer str
Autor: Nathan Kuriewicz
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2281982
ISBN / EAN: 9783346040954

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

15,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: GRIN Verlag
  • ISBN / EAN: 9783346040954
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Seminar Angewandte Mikroökonomik, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht die strategische Kostenerhöhung für eine dominante Firma und fragt, inwieweit diese ein sinnvolles Instrument ist. Die Strategische Kostenerhöhung beschreibt eine Erhöhung der Kosten auf der Seite des ausführenden Unternehmens als auch auf der Seite der Wettbewerber. Doch wie sieht sie genau aus und wo ist sie anwendbar? Ein möglicher Fall wäre die dominante Firma. Welche Auswirkungen auf die Märkte resultieren? Sollte eine verbesserte Stellung für die dominante Firma eintreten, ist es wahrscheinlich, dass eine solche Strategie bereits in der Vergangenheit Anwendung gefunden hat. Unter Umständen hat die strategische Kostenerhöhung auch negative Auswirkungen auf den Markt. Wenn das der Fall ist kommen Institutionen ins Spiel, die solche Strategien regulieren bzw. beaufsichtigen. Zu Beginn der Arbeit werden die vorhandenen Markteintrittsbarrieren definiert und erläutert. Im Anschluss wird der Fokus auf die strategische Kostenerhöhung gelegt und wo sie angewandt werden kann. Der Fokus liegt dabei auf den Fall einer dominanten Firma. Die Idee und die Anwendung von der strategischen Kostenerhöhung werden anhand einer spieltheoretischen Darstellung beschrieben. Hierbei wird erläutert, welche Kriterien erfüllt werden müssen und welche kritischen Schranken möglicherweise die strategische Kostenerhöhung einschränken. Welche Einflüsse und Auswirkungen die Strategie auf die Märkte hat wird im Anschluss anhand eines industrieökonomischen Modells dargestellt. An diesem Modell kann erklärt werden, ob sich die Strategie in gesamtwirtschaftlicher Betrachtung positiv oder negativ auswirkt. Außerdem kann definiert werden, ob die Strategie ein geeignetes Instrument für ein Unternehmen sein kann, um sich in einem Markt durchzusetzen. Die reale Anwendung der strategischen Kostenerhöhung soll anhand eines Beispiels erläutert werden: Am Fall der Deutschen Post AG. Im Anschluss folgt eine kritische Würdigung der verwendeten Modelle und der Auswirkungen. Wenn es nicht ausschließlich positive Wirkungen auf die Nachfrager und den Markt in seiner Gesamtheit hat, so bedarf es möglicherweise Regulierung und Aufsicht von staatlicher Instanz.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Chancen und Risiken einer strategischen Kostenerhöhung im Fall der dominanten Firma

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein