MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Curriculum für den Literaturkurs "Text"

Hahnfeld:Curriculum für den Literaturku
Autor: Andrea Hahnfeld
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2282104
ISBN / EAN: 9783668413498

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

29,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: GRIN Verlag
  • ISBN / EAN: 9783668413498
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Deutsch als Fremdsprache, Note: 1,0, Universität Stellenbosch (Germanistik), Veranstaltung: BA-Studiengang "Deutsche Sprache, Kultur und Literatur", Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der Honoursarbeit wird ein umfangreiches Curriculum für den Literaturkurs "Text" erstellt, der in Modul 278 des Bachelor-Studiengangs Deutsche Sprache, Kultur und Literatur angeboten wird. Ausgangspunkt für die Curriculumsentwicklung ist die Modulbeschreibung im aktuellen Studienführer (vgl. Department of Modern Foreign Languages, 2015) sowie eine Unterrichtshospitation, während der eine Vorlesung und zwei Tutorien des betreffenden Kurses besucht wurden. Anhand der Beobachtungen während der Hospitation erfolgte eine Einschätzung der Kompetenzen, über die Studierende verfügen müssen, um den Literaturkurs "Text" erfolgreich zu absolvieren. Die sich daraus ergebenen Handlungsfelder wurden um jene Aspekte ergänzt, die aktuelle Forschungserkenntnisse hinsichtlich des Umgangs mit Literatur im DaF-Unterricht einbeziehen. So wurden u.a. drei zentrale Konzepte berücksichtigt: symbolische Kompetenz, Literarizität und literarische Kompetenz. In einem nächsten Schritt erfolgte die Erstellung von detaillierten Kann-Beschreibungen zu allen definierten Handlungsfeldern. Diese Kann-Beschreibungen sind einerseits am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen des Europarats (2001) ausgerichtet, andererseits flossen Aspekte aus Burwitz-Melzers Lesekompetenzmodell (2007) ein. Da die formulierten Kann-Beschreibungen als Ausgangspunkt für die Erstellung von Unterrichts- und Prüfungsmaterialien dienen, wird im Kapitel "Leistungsmessung" ausführlich reflektiert, welche Konsequenzen daraus für die Praxis abzuleiten sind. Den Abschluss bildet ein Ausblick, in dem auseinandergesetzt wird, wie das vorliegende Curriculum für die departmentinterne Weiterentwicklung eingesetzt werden könnte. Zwischen der Deutschabteilung der Universität Stellenbosch (Südafrika) und dem Herder-Institut der Universität Leipzig besteht seit dem Wintersemester 2008/2009 eine Institutspartnerschaft. Ein wesentliches Anliegen dieser Kooperation stellt u.a. der (fachliche) Austausch zwischen den beiden Instituten dar. Vor diesem Hintergrund strebe ich mit der vorliegenden Arbeit an, die fachlichen Kompetenzen, die ich als Studierende des Master-Moduls Curriculare Planung am Herder-Institut erworben habe, auf den südafrikanischen Kontext zu übertragen und so zum Qualitätsmanagement der Deutschabteilung in Stellenbosch beizutragen.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Curriculum für den Literaturkurs "Text"

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein