MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Theorie der Interdependenz untersucht

Toupa Esfandiari:Theorie der Interdepen
Autor: Laleh Toupa Esfandiari
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2355595
ISBN / EAN: 9786202957830

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

37,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Die vorliegende Studie zielte darauf ab, den möglichen Unterschied zwischen der Leistung zweier verschiedener Gruppen von Zweisprachigen (dominante Zweisprachige und ausgeglichene Zweisprachige/Biliteraten) im Vergleich zu ihrer Leistung in zwei Gruppen von Fertigkeiten zu ermitteln, d.h. BICS (Basic Interpersonal Communicative Skill) und CALP (Cognitive Academic Language Proficiency). Die Studie zielte auch darauf ab, die mögliche Interdependenz dieser Fertigkeiten gemäß der Theorie der Common Underlying Proficiency, die von Cummins (1979) vorgeschlagen wurde, herauszufinden. Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass verschiedene Arten von Zweisprachigen bei Tests des Lesens als CALP-Fähigkeit und des Sprechens als BICS-Fähigkeit das Gleiche leisten. Eine Gesamtzahl von 96 älteren EFL-Studenten der Universitäten von Kurdistan, Iran, und Salahaddin, Irak, wurde in die Studie einbezogen. Zweiundfünfzig (28 weiblich, 24 männlich) waren kurdisch-arabische Studenten der Salahaddin-Universität in Kurdistan, Irak, die zwei Mal lesen und sprechen konnten. Die anderen 44 (12 weiblich, 32 männlich) waren zweisprachige kurdisch-persische Studenten des Englischen an der Universität Kurdistan in Kurdistan, Iran. Die Altersspanne der Fächer betrug 21-24 Jahre. Sprachtypologie, Alter, sprachlicher Hintergrund und Geschlecht wurden konstant gehalten.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Theorie der Interdependenz untersucht

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein