MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Luxemburgs Exilregierung und die Entdeckung des Demokratiebegriffs

Linden:Luxemburgs Exilregierung und die
Autor: André Linden
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 01.06.2021
Artikelnummer: 2416796
ISBN / EAN: 9789995943363

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

20,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Capybarabooks
  • ISBN / EAN: 9789995943363
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

In den ersten Monaten ihres Exils beklagte die luxemburgische Regierung zunächst den Verlust der Freiheit, Unabhängigkeit und Souveränität des Landes, die von den Nationalsozialisten durch die Besatzung Luxemburgs im Mai 1940 zerstört worden waren. Mit zunehmender Annäherung an die alliierten Verbündeten entdeckten Staatschefin und Minister indes während des Exils 'Demokratie' als Leitwert und allmählich auch als Leitmotiv ihrer propagandistischen Selbstbehauptung. Im vorliegenden Buch zeichnet André Linden diesen in der luxemburgischen Geschichtsforschung bislang kaumuntersuchten diskursiven Wandel anhand zahlreicher Quellen und Originalzitate chronologisch und spannend zugleich nach.Eine Koedition von capybarabooks und Editions forum

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Luxemburgs Exilregierung und die Entdeckung des Demokratiebegriffs

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein