MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

China und die Gelbe Gefahr

Kaminski:China und die Gelbe Gefahr
Autor: Gerd Kaminski
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 15.06.2022
Artikelnummer: 2504573
ISBN / EAN: 9783991140283

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

39,80
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen

    Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
    Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Bacopa
  • ISBN / EAN: 9783991140283
  • Bindung: Hardcover

Produktbeschreibung

Zum ersten Mal seit dem 1962 erschienenen Buch von Heinz Gollwitzer liegt in deutscher Sprache ein Werk vor, welches sich mit dem Thema in seiner historischen und aktuellen Dimension befasst. Der Autor geht auf die durch die Einfälle der Hunnen, Mongolen und Awaren erzeugten Urängste ein, zeigt auf, wie das durch die Jesuiten vermittelte positive Chinabild durch die späteren Aufklärer und vor allem durch den Imperialismus Englands und anderer westlicher Mächte ins Negative verkehrt wurde, wie die weißen Chinesen der Barockzeit plötzlich gelbe wurden. Er schildert die Chinesenprogrome im Amerika des 19. Jahrhunderts und die parallelen auf Rassentheorien beruhenden Bedrohungstheorien in westlicher Politik, Wissenschaft und Trivialliteratur. Dem Leser wird vermittelt, wie von den Missionaren des 19. und sogar des 20. Jahrhunderts aus der chinesischen Drachensymbolik der Schluss gezogen wurde, dass China vom Satan beherrscht werde. Ebenso wird dargestellt, wie das vom deutschen Kaiser Wilhelm II. ursprünglich gegen Japan geprägte Schlagwort von der Gelben Gefahr in einer Art Bäumchen wechsle dich Manier vom 19. Jahrhundert bis in die neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts zwischen Japan und China hin- und hergependelt ist, mit dem Effekt, dass in den USA vor der Jahrtausendwende Werke mit dem Titel The Coming War with Japan erschienen, welche dann von Covers The Coming War with China abgelöst wurden.Der Autor vermittelt in eindrucksvollen Beispielen, wie in den USA mit der gelben Gefahr Parole Präsidentschaftswahlen geschlagen, Außen-, Wirtschafts-, und Wissenschaftspolitik gemacht wird und in welcher Weise Gelbe Gefahr Szenarien über den Kreislauf Think Tanks Medien Politik nach Europa transportiert werden.Ein wesentlicher Teil des Buches ist den Effekten der Amtsübernahmen von Xi Jinping und Donald Trump gewidmet. Abschließend wird auf die Grundfragen eines China Threat in den Dimensionen Werte, Demokratie, Wirtschaft und Militär eingegangen.Der Autor hat nicht nur ein umfangreiches Volumen an wenig bekanntem Material aufgearbeitet, sondern konnte aus mehr als 50 Jahren persönlichen Eindrücken und Gesprächen mit höchsten chinesischen Führungspersönlichkeiten wie z.B. Deng Xiaoping schöpfen.InhaltsverzeichnisVorwort von Dr. Helmut Sohmen1. Die Urangst2. Die Neuzeit bis zur Prägung des Schlagworts Gelbe Gefahr durch Kaiser Wilhelm IIDas Lob der JesuitenDie Änderung von Chinas Imageim Zeichen von Aufklärung und LiberalismusDie Chinesen als Gefahr3. Die Prägung des Schlagworts von der Gelben Gefahrdurch den Kaiser Wilhelm II, die Fixierung auf Chinawährend des Boxeraufstandes und die Folgen4. Die rote Gelbe GefahrEin sinophiles Zwischenhoch vor dem KoreakriegDie Auswirkungen des Koreakrieges, der Kulturrevolutionund des 4.6.895. Renaissance der Gelben Gefahr zur Zeit der JahrtausendwendeDiskussion in der Fachliteratur um die Jahrtausendwendeüber die Gefährlichkeit Chinas6. Ein historisches Dj-vu:Die Gelbe Gefahr und das Bäumchen wechsele dichzwischen China und Japan7. Gelbe Gefahr, China Threat, Xi Jinpingschinesischer Traum und seine FolgenDas Schicksal Chinas in der Wechselwirkungzu der ganzen WeltDie besondere Mission Chinas in derinternationalen GemeinschaftDie Überlegenheit der Moral Chinas und seinerkulturellen Werte, insbesondere des Konfuzianismus,als Grundlage für eine internationale Governance ChinasDie Forderung nach einer neuen Großmachtpolitik ChinasDie Renaissance der Stärke und Würde Chinas als Reaktionauf die Verletzung der chinesischen Unabhängigkeit undWürde in der Vergangenheit durch die westlichen MächteDie Notwendigkeit für den Einzelnen, im Sinne derVerwirklichung des Chinesischen Traums, Opferzu bringen und dafür die Beschneidung individuellerRechte in Kauf zu nehmenXi Jinpings Prägungen des Chinesischen TraumsDie militärische Komponente des Chinesischen TraumsChinesische Reaktionen auf Xi Jinpings Chinesischen TraumAusländische Reaktionen auf Xi Jinpings Chi

0 Kundenmeinungen

Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: China und die Gelbe Gefahr

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein