Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Migration und Integration in der Kronen Zeitung und in der Zeit im Bild. Eine quantitative und diskursanalytische Studie

Buchegger:Migration und Integration in
Autor: Veneta Buchegger
Verfügbarkeit: Derzeit leider nicht verfügbar. Sie kommen auf die Warteliste."
Artikelnummer: 326335
ISBN / EAN: 9783656537465

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

46,99 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: GRIN Verlag
  • ISBN / EAN: 9783656537465
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Printmedien, Presse, Note: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema der Migration und Integration ist gegenwärtig nicht nur in ganz Europa, sondern auch in Österreich von großer gesellschaftlicher Relevanz. Wie wird mit der Zuwanderung von Menschen umgegangen, die aus verschiedenen Gründen ihr Herkunftsland verlassen und auf ein lebenswertes Leben an einem anderen Ort hoffen? Die Frage, wie Migranten und Migrantinnen in österreichischen Medien dargestellt werden, ist gerade jetzt von besonderem Interesse, da sich Österreich einerseits zunehmend als Einwanderungsland versteht, andererseits aber die politisch rechtskonservative Position, die spezifische MigrantInnen aufgrund ihrer "anderen Kultur" als Problem positioniert, immer noch auf Zustimmung in der Bevölkerung stößt. §Vor diesem Hintergrund wird in dieser Diplomarbeit eine Medienanalyse durchgeführt, um herauszufinden, in welchem Ausmaß und in welcher Weise Migration und die damit meist verknüpfte Frage der Integration in den österreichischen Medien thematisiert wird. Hierbei wird die meistgelesene österreichische Tageszeitung, die Kronen Zeitung, sowie die tägliche Hauptnachrichtensendung des österreichischen, öffentlich-rechtlichen Fernsehens, Zeit im Bild analysiert.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Migration und Integration in der Kronen Zeitung und in der Zeit im Bild. Eine quantitative und diskursanalytische Studie

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein