MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Irene Binz. Befragung

Schernikau,R.M.:Irene Binz.Befragung
Autor: Ronald M. Schernikau
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 11.02.2010
Artikelnummer: 63370
ISBN / EAN: 9783867890953

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

16,95 € 4,99 €

Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Sparen Sie jetzt 70%

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Rotbuch
  • ISBN / EAN: 9783867890953
  • Anzahl der Medien: 1 Buch
  • Bindung: Taschenbuch
  • Anzahl Seiten: 224

Produktbeschreibung

Hamburg im Herbst 1981: Der Schriftsteller Ronald M. Schernikau lässt sich von seiner Mutter seine Kindheit und ihr eigenes, erstaunliches Leben erzählen. Es entsteht das radikal ehrliche Protokoll eines eigenwilligen Lebensweges.
Das intensive Gespräch zwischen Mutter und Sohn fördert Bewegendes zutage: das Aufwachsen in der DDR, die Umstände der Flucht nach Westdeutschland aus Liebe zum Vater des gemeinsamen Kindes, die Demütigung, als sie erfährt, dass dieser dort heimlich eine andere geheiratet hat, das Misstrauen ihr, der Genossin, gegenüber – Irene Binz, literarisches Alter Ego von Ellen Schernikau, geht weiter ihren Weg und fühlt doch schmerzhaft die Leerstelle der fehlenden Heimat. Dieses Buch ist das berührende Porträt einer ungewöhnlichen, starken Frau, die ihren Überzeugungen treu geblieben ist. Frappierend in seiner Einzigartigkeit, ist es doch auf seine Art exemplarisch für den verkrampften Umgang der beiden deutschen Staaten miteinander – und dessen Konsequenzen bis heute.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Irene Binz. Befragung

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein