Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Der Rat der Götter

Der Rat der Götter 5 5 Kundenmeinungen
(3,60 / 5 )
Verfügbarkeit: Derzeit leider nicht verfügbar. Sie kommen auf die Warteliste."
Veröffentlicht am: 05.08.2011
Artikelnummer: 65381
ISBN / EAN: 4028951190591

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,99 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Anzahl der Medien: 1 DVD
  • Spielzeit / Länge: 105 min.

Produktbeschreibung

Im Mittelpunkt der Handlung stehen der Vorstandsvorsitzende Mauch und der Chemiker Dr. Scholz.

Grundlage des Films, der den Weg des IG-Farben-Konzerns von der Wahlunterstützung Hitlers bis in die Nachkriegszeit verfolgt, sind das Aufsehen erregende, 1947 erschienene Buch 'IG Farben' von Richard Sasuly und die Akten des Nürnberger Kriegsverbrecherprozesses.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen der Vorstandsvorsitzende Mauch und der Chemiker Dr. Scholz. Sie sind mitverantwortlich für die Entwicklung des Konzerns, seine Rüstungsproduktion und Giftgasherstellung, ohne die weder Krieg noch Massenvernichtung in den Konzentrationslagern möglich gewesen wären. Geheimrat Mauch geht es um Expansion und Gewinn um jeden Preis. Dr. Scholz ist ein Mitläufer, der aus Angst um Stellung und Familie die Augen vor der Wahrheit verschließt. Erst 1948 ist Scholz nicht mehr still, als eine verheerende Explosionskatastrophe in Ludwigshafen beweist, dass der Konzern sich trotz Verbotes wieder mit Sprengstoffen befasst...

Der Aufsichtsrat der IG-Farben nannte sich selbst in Anlehnung an ein mythologisches Gemälde, unter dem die Herren für gewöhnlich zu tagen pflegten, 'Rat der Götter'. Das Filmteam um Regisseur Kurt Maetzig erhielt 1950 für 'Der Rat der Götter' den Nationalpreis I. Klasse sowie das Sonder-Ehrendiplom auf den Internationalen Filmfestspielen von Karlovy Vary.

"Das Bemühen um historische Dichte und Vielfalt der Argumente verknappt das Einzelschicksal und ermöglicht ? trotz gelegentlicher Tendenz zur politischen Überfrachtung ? eine gezielte Aussage." - Reclams Lexikon des deutschen Films

5 Kundenmeinungen

  • Der Rat der Götter
    • Kundenbewertung
    Rainer aus Wien schrieb:
    Seltener und eher unbekannter Film, der aber aus filmischer und geschichtlicher Sicht äußerst interessant ist. Basiert auf wahren Begebenheiten und ist auch ein zeitgeschichtliches Dokument darüber, wie die IG-Farben als großer Industrikonzern die NS unterstützt hat. Interessant und spannend - unbedingt ansehen!
    09.12.11
  • Der Rat der Götter
    • Kundenbewertung
    Petra aus Darmstadt schrieb:
    Guter Film zu gutem Preis.
    09.12.11
  • Der Rat der Götter
    • Kundenbewertung
    Heiko aus Gmuenden schrieb:
    Ein spannender Film mit Tiefgang. Was will man mehr, wenn man gute Fernsehunterhaltung will?
    09.12.11
  • Der Rat der Götter
    • Kundenbewertung
    Herbert aus Meiningen schrieb:
    Ein schwieriges Thema wird hier sehr gut aufbereitet. Der Film ist wirklich interessant. Darüber hinaus auch noch gut umgesetzt.
    09.12.11
  • Der Rat der Götter
    • Kundenbewertung
    Rudolf aus Halle schrieb:
    Traf nicht ganz meinen Vorstellungen. Aber habe vielleicht auch schon zu viele solcher Filme gesehen! Im Grossen und Ganzen aber nicht schlecht!
    09.12.11

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der Rat der Götter

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein