MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Bilderräuber

Die größten Kunstdiebstähle
Autor: Giordano, Mario
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 22.09.2011
Artikelnummer: 68410
ISBN / EAN: 9783351040796

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,95
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Warum stehlen Räuber Gemälde? Mario Giordano spürt die spektakulärsten Kunstdiebstähle der Welt auf: von Rembrandt bis van Gogh, von Picasso bis Warhol +++USA 1990: Ein Vermeer, zwei Rembrandts und 5 Degas in Boston gestohlen. Die beiden Räuber verkleideten sich als Polizeibeamte. +++Norwegen 2004: Gleich mehrmals wurde "Der Schrei" von Edward Munch gestohlen, zuletzt 2004. Das Bild tauchte 2006 wieder auf. Mario Giordano erzählt Kindern von den berühmtesten Gemäldediebstählen. Wer steckt eigentlich hinter einem Kunstraub? Sind es verrückte Kunstliebhaber? Wieso ist es trotz Alarmanlagen möglich, dass Bilder verschwinden? Welche Künstler werden am häufigsten geklaut? Was waren die kuriosesten Kunstdiebstähle? Unter welchen Umständen tauchen die Bilder wieder auf, wenn überhaupt? Und was machen die Räuber mit den Gemälden? Mario Giordano gibt in seinem neuen Bilderbuch viele kuriose, lustige und sensationelle Hintergrundfakten über Kunstdiebstähle und führt so Kinder auf ganz besonders spannende Weise an Kunst heran. Giordano schildert spektakuläre Bilderdiebstähle von Kunstwerken berühmter Maler: Vermeer, Rembrandt, van Gogh, Leonardo da Vinci, Munch, Picasso, William Turner, Cézanne, Manet, Warhol, Spitzweg u. v. a.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Bilderräuber