MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Hans Fallada und die liebe Verwandtschaft

Autor: Achim Ditzen, Erika Becker, Heide Hampel
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 18.03.2013
Artikelnummer: 72693
ISBN / EAN: 9783941683235

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

24,95 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Spuren der Familie Rudolf Ditzen alias Hans Fallada, der mit Romanen wie "Kleiner Mann was nun?" und "Jeder stirbt für sich allein" zu den namhaften deutschen Schriftstellern mit Weltgeltung gehört, lassen sich bis ins 16. Jahrhundert verfolgen: Beamte, Geistliche, ein Kronanwalt, eine Übersetzerin. Der Vater Falladas schrieb als Jurist mit am Strafgesetzbuch des Kaiserreichs. 200 Jahre Historie und eine bürgerliche Familie werden Stichwortgeber für ein literarisches Werk. Eindrucksvolle Schicksale von den Ururgroßeltern bis zu den eigenen Kindern sind geeignet, einen vertiefenden Blick auf Fallada, den Schöpfer unsterblicher Kunstfiguren, zu werfen.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Hans Fallada und die liebe Verwandtschaft

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein