Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Der Wiederholungsgrad von Handlungen und psychische Sättigung

Wendsche:Der Wiederholungsgrad von Hand
Autor: Johannes Wendsche
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 861074
ISBN / EAN: 9783639372168

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

59,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
  • ISBN / EAN: 9783639372168
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Jeder kennt das Gefühl etwas so richtig "satt zu haben". Dieser Zustand, der mit Unlust, Unruhe, Ärger und Widerwillen gegenüber der auszuführenden Handlung einhergeht, wird als psychische Sättigung bezeichnet und in Arbeitspsychologie als negative psychische Fehlbeanspruchungsfolge definiert. Es wird angenommen, dass die vielfache Wiederholung einer Handlung Voraussetzung zur Sättigungsentstehung ist. Experimentelle Befunde zu dieser Aussage gibt es bisher kaum. Zunächst werden verschiedene theoretische Konzepte zur Entwicklung psychischer Sättigung erläutert. Anschließend wird eine experimentelle Laborstudie beschrieben bei der 52 Probanden hoch oder niedrig repetitive Aufgaben für 3,5 Stunden an einem Fließband bearbeiteten. Psychische Sättigung wurde über verschiedene subjektive, verhaltensbezogene und physiologische Variablen operationalisiert. Ein Einfluss des objektiven Handlungswiederholungsgrades auf die Entwicklung psychischer Sättigung konnte nicht bestätigt werden. Als Ursachen werden der subjektiv wahrgenommene Handlungswiederholungsgrad, versteckte Pausen, Geschlechtseffekte und der Einsatz von Strategien zur Aufgabenbewältigung diskutiert.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der Wiederholungsgrad von Handlungen und psychische Sättigung

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein