Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Aus der Geschichte lernen, Zukunft zu gestalten

Aus der Geschichte lernen, Zukunft zu g
Autor: Eckhard Rohrmann
Verfügbarkeit: Derzeit leider nicht verfügbar. Sie kommen auf die Warteliste."
Veröffentlicht am: 07.01.2014
Artikelnummer: 914900
ISBN / EAN: 9783828832411

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

24,95 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Tectum-Verlag
  • ISBN / EAN: 9783828832411
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Spätestens seit Verabschiedung der Behindertenrechtskonvention durch die UN-Vollversammlung 2006 und deren Ratifizierung durch die Bundesrepublik Deutschland 2009 gehört das Bekenntnis zum Ziel der Inklusion nicht nur in Deutschland zur allgemeinen political correctness. Diesem Anspruch auf Inklusion stehen bis heute ausgrenzende Strukturen im Wege, die nicht nur in institutionellen Widerständen, sondern auch einer weithin paternalistischen und selektierenden Sozial- und Bildungspolitik begründet sind. Vor diesem Hintergrund knüpfen die Beiträge im ersten Teil dieses Bandes an die aktuelle Debatte um den mittlerweile vielfach schillernden Inklusionsbegriff an. Sie benennen die historischen Vorläufer der Idee der Inklusion und zeigen ihre Bedeutung für die aktuelle Inklusionsdiskussion auf, die sich bislang nur selten ihrer historischen Wurzeln vergewissert hat. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, warum diese Ansätze nur in geringem Maße geschichtswirksam wurden und sich stattdessen die sonder pädagogische Denkfigur durchgesetzt hat. Dieser zufolge werden Behinderte als Menschen behandelt, die pädagogischer und sozialer Sonderbehandlung in eigenen Institutionen bedürfen. Der zweite Teil des Bandes liefert einen kritischen Überblick über zentrale Felder des aktuellen Behindertenbildungs- und -betreuungswesens. Des Weiteren wird am Beispiel der Krüppel- und Behindertenbewegung sowie der disability studies gezeigt, wie die überkommene Sonderpädagogik in Theorie und Praxis insbesondere von den Betroffenen selbst immer wieder infrage gestellt wurde. Der dritten Teil dieser Edition lotet schließlich Perspektiven aus für weitere Entwicklungen zu einer Gesellschaft, in der alle dazugehören und niemand mehr ausgegrenzt ist.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Aus der Geschichte lernen, Zukunft zu gestalten

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein