Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Die Zivilrechtsgesetzgebung im Dritten Reich

Heller:Die Zivilrechtsgesetzgebung im D
Autor: Hans-Detlef Heller
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 25.06.2015
Artikelnummer: 968326
ISBN / EAN: 9783956455278

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

34,30 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Monsenstein und Vannerdat
  • ISBN / EAN: 9783956455278
  • Bindung: Hardcover

Produktbeschreibung

Über den Autor Hans-Detlef Heller wurde 1927 in Magdeburg geboren. Im Dritten Reich erlebte er seine Schulzeit, war Luftwaffenhelfer und Soldat an der italienischen Front. Nach der Kriegsgefangenschaft studierte er Jura und BWL, später noch Italienisch und Geschichte. Die Auseinandersetzung mit unserer nationalsozialistischen Vergangenheit beschäftigt ihn zeitlebens, wobei rechtshistorische Fragestellungen im Vordergrund stehen. In seiner ebenfalls historisch orientierten juristischen Dissertation befasste er sich mit der Entwicklung des Arbeitsrechts. Über den Autor Hans-Detlef Heller wurde 1927 in Magdeburg geboren. Im Dritten Reich erlebte er seine Schulzeit, war Luftwaffenhelfer und Soldat an der italienischen Front. Nach der Kriegsgefangenschaft studierte er Jura und BWL, später noch Italienisch und Geschichte. Die Auseinandersetzung mit unserer nationalsozialistischen Vergangenheit beschäftigt ihn zeitlebens, wobei rechtshistorische Fragestellungen im Vordergrund stehen. In seiner ebenfalls historisch orientierten juristischen Dissertation befasste er sich mit der Entwicklung des Arbeitsrechts. Über den Autor Hans-Detlef Heller wurde 1927 in Magdeburg geboren. Im Dritten Reich erlebte er seine Schulzeit, war Luftwaffenhelfer und Soldat an der italienischen Front. Nach der Kriegsgefangenschaft studierte er Jura und BWL, später noch Italienisch und Geschichte. Die Auseinandersetzung mit unserer nationalsozialistischen Vergangenheit beschäftigt ihn zeitlebens, wobei rechtshistorische Fragestellungen im Vordergrund stehen. In seiner ebenfalls historisch orientierten juristischen Dissertation befasste er sich mit der Entwicklung des Arbeitsrechts. Über den Autor Hans-Detlef Heller wurde 1927 in Magdeburg geboren. Im Dritten Reich erlebte er seine Schulzeit, war Luftwaffenhelfer und Soldat an der italienischen Front. Nach der Kriegsgefangenschaft studierte er Jura und BWL, später noch Italienisch und Geschichte. Die Auseinandersetzung mit unserer nationalsozialistischen Vergangenheit beschäftigt ihn zeitlebens, wobei rechtshistorische Fragestellungen im Vordergrund stehen. In seiner ebenfalls historisch orientierten juristischen Dissertation befasste er sich mit der Entwicklung des Arbeitsrechts.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Zivilrechtsgesetzgebung im Dritten Reich

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein