Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 30 99 99 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Spion im eigenen Land (TB)

Mein Leben als DDR-Bürger und KGB-Agent
Spion im eigenen Land (TB) 2 2 Kundenmeinungen
(1,00 / 5 )
Autor: Anonymus
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 18.10.2013
Artikelnummer: 73147
ISBN / EAN: 9783867898126

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,99 € 4,99 €

Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Sparen Sie jetzt 50%

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Edition Berolina
  • ISBN / EAN: 9783867898126
  • Anzahl der Medien: 1 Buch
  • Bindung: Taschenbuch
  • Anzahl Seiten: 128

Produktbeschreibung

Henri Dekassart ist, trotz seines exotisch klingenden Namens, ein (fast) ganz durchschnittlicher DDR-Bürger. Nachdem er seinen Dienst als Offizier der Volksmarine beendet hat, arbeitet er nun in einem Ministerium und koordiniert Bauprojekte. Doch Henri hat ein zweites, geheimes Leben: Er arbeitet für den sowjetischen Geheimdienst KGB – und das ohne Wissen der Sicherheitsorgane der DDR.

In diesem Buch werden Episoden seiner brisanten Tätigkeit geschildert. Seine Aufträge sind vielfältig und spannend zugleich. Genauso spannend wie die Gespräche, die er mit seinem Führungsoffizier »Wolodja« über den Sinn seiner Tätigkeit führt, eingebettet in die dramatische Geschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

2 Kundenmeinungen

  • Spion im eigenen Land (TB)
    • Kundenbewertung
    Hoffmann aus Strausberg schrieb:
    "Mein Leben als DDR-Bürger und KGB-Agent" lässt erst einmal hoffen, dass hier ein bisher wenig behandeltes Thema, die Basisarbeit des KGB in der DDR, sachlich zugänglich gemacht wird. Aber wie schon von mir geschrieben, spätestens ab Seite 28 weiß der Kenner, der Verfasser des Buches flunkert. Auf Seite 45 lege ich das Buch weg. Der sonntägliche Tatort ist näher an der Arbeit der Kriminalisten dran, als die Schilderungen des Anonymus an der Arbeitsweise des KGB in der DDR. Es ist schlicht formuliert eine Mogelpackung, in der nicht drin ist, was drauf steht. Schade.
    09.11.13
  • Spion im eigenen Land (TB)
    • Kundenbewertung
    Hoffmann aus Strausberg schrieb:
    Spätestens auf Seite 28 kommen mir arge Zweifel, dass der Anonymus je als Kundschafter unterwegs war. Ich habe eher den Eindruck, dass sich hier wieder mal ein Hobbykoch an der großen Küche versucht. Mal sehen, wie es weiter geht.
    09.11.13

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Spion im eigenen Land (TB)

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein